Profimaschinen machen den Unterschied ausHigh-End Siebträger-Maschinen für den privaten und kommerziellen Gebrauch finden sich in einer Preisspanne zwischen 1000 und 3000 Euro. Die technische Ausstattung und vor allem die Leistungsfähigkeit einer Espressomaschine führt ab einem gewissen Niveau zu keinerlei merkbarem Qualitätsunterschied bei Geschmack und Konsistenz des Endproduktes. Insofern bieten die Produkte in diesem Preissegment andere Merkmale und optische Besonderheiten bis hin zur individuellen Maßanfertigung, wodurch sie sich von den Geräten der niederen Preisklassen abheben. Eine Besonderheit bieten Profimaschinen zumeist für Kunden, die verstärkt Milchmischgetränke wie z.B. Cappuchino, Latte Macchiato & Co. zubereiten wollen. Im High-End Segment werden fast alle Modelle mit zwei separaten Heizkreisen betrieben, wobei jeweils ein Heizkreis für die Espressozubereitung und der andere Heizkreis für das Erhitzen der Milch und die Zubereitung des Milchschaums genutzt werden kann. Die obligatorische Wartezeit von Einkreismaschinen entfällt damit und erlaubt dadurch gerade häufigen Nutzern ein Plus an Bedienkomfort.

Extravagantes Design, individuelle Ausstattung und zeitsparende Technik – im Bereich für Profimaschinen wird vollendeter Espressogenuss in allen Bereichen zelebriert. Die Produkte verfügen fast ausnahmslos über zwei Heizkreise, sodass Espresso und Milchschaum parallel bearbeitet werden können. Das Getränk kann ohne Zeit- und Qualitätsverlust in der angemessenen, geschmacksintensivsten Temperaturstufe verzehrt werden. Von schlichter Eleganz bis zu innovativen Designkonzepten oder gar Maßanfertigung werden hier alle Ansprüche an eine individuelle Espressomaschine erfüllt.